Fränkische Toskana Mobile Icon

Navigation

Über Google+ teilen!

Klettern? Gern!

Der Frankenjura lässt das Kletterherz höher schlagen!

In der Fränkischen Toskana wartet die Eulenwand auf Sie. Ausflüge zu legendären Steilhänge in verschiedenen Schwierigkeitsgraden warten in der Fränkischen Schweiz auf erfahrene Bergbezwinger und Anfänger. Auf geht’s in den Hang!

In dem kleinen, aber feinen Klettergebiet  "Leinleitertal - Frankendorf - Tiefenellern" finden sich etwa vierzig kletterbare Felsen. Die Eulenwand liegt inmitten der Fränkischen Toskana und in der Kletterregion des nördlichen Frankenjuras. Sowohl Anfänger als auch erfahrene Kletterer finden etwa 20 Routen bis 15-20 Metern Höhe mit teilweise etwas splittrigen Wandpartien, aber auch mit festen, kompakten Bereichen. Der Fels wurde im Rahmen eines Kletterkonzeptes zoniert und der Zone 2 zugeordnet.

Der Klettersport blickt im gesamten Frankenjura auf eine lange Tradition zurück. Seit mehr als 200 Jahren zieht es Kletterer in die Fränkische Schweiz – kaum verwunderlich bei rund 12.000 Kletterrouten an etwa 800 einzelnen Felsen. Die Kalkfelsen des Frankenjura versprechen mit ihren zahlreichen Rissen, Kaminen, Wänden, Kanten, Überhängen, Bierhenkeln und Fingerlöchern im Gestein ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Kletter-Erlebnis. Bedeutende Klettergebiete sind das Trubachtal, das Walberla, das Wiesenttal, das Leinleitertal, das Püttlachtal, das Aufseßtal und viele weitere Täler.

Auch bei schlechtem Wetter müssen Sie bei uns nicht auf das Klettern verzichten. In der nahen Kletterhalle "Blockhelden" in Bamberg (www.blockhelden.de) gibt es von Schnupperkursen bis hin zu Routen in den oberen Schwierigkeitsbereichen alles, was das Kletter-Herz begehrt.

 

Auflistung der Sehenswürdigkeiten

Kategorien

Orte

Sortieren nach





Sortierreihenfolge







Wie wollen Sie die Ergebnisse darstellen?

Weitere Themen