Fränkische Toskana Mobile Icon

Navigation

Über Google+ teilen!

Sehenswerte Osterbrunnen

Seit über hundert Jahren schmücken Einheimische zur Osterzeit zahlreiche Brunnen und Quellen.

Immer wieder ein sehenswertes Highlight für unsere Gäste aus Nah und Fern: Die geschmückten Osterbrunnen haben eine langjährige Tradition. Seit mehr als hundert Jahren werden jedes Jahr zur Osterzeit zahlreiche Brunnen und Quellen farbenprächtig dekoriert - mit tausenden buntbemalten Eierschalen, Blumen, Kränzen und Girlanden.

Der Ursprung des Brauchtums liegt vor allem in der Bedeutung des Wassers als lebensspendendes Element. Denn die heute so selbstverständliche Wasserversorgung gab es nicht immer. Aufgrund der geologischen Bedingungen des Fränkischen Juras, das hauptsächlich aus wasserdurchlässigem Dolomit- und Kalkstein besteht, existierten nur wenige natürliche Sammelstellen für das Wasser. Um der Wasserarmut entgegenzutreten, errichteten die Bewohner deshalb Brunnen und Zisternen.

Ein Überblick der Orte und Dörfer, in denen Osterbrunnen geschmückt sind (Termine 2017):


Gemeinde Memmelsdorf:
Drosendorf 08.04. bis 11.05.
Meedensdorf 08.04. bis 23.04.
Memmelsdorf (Rathaus) 08.04. bis 23.04.
Weichendorf 08.04. bis 23.04.


Gemeinde Litzendorf:
Litzendorf 08.04. bis 01.05.
Lohndorf 01.04. bis 01.05.
Melkendorf 08.04. bis 23.04.
Pödeldorf 08.04. bis 23.04.
Schammelsdorf 10.04. bis 23.04.
Tiefenellern 07.04. bis 23.04.


Gemeinde Strullendorf:
Amlingstadt 08.04. bis 01.05.
Geisfeld 08.04. bis 23.04.
Leesten 08.04. bis 23.04.
Mistendorf 08.04. bis 23.04.
Roßdorf a.F. 08.04. bis 23.04.
Wernsdorf 08.04. bis 01.05.
Zeegendorf 08.04. bis 23.04.