Fränkische Toskana Mobile Icon

Navigation

Kunst- und Besinnungsweg Lohndorf

Wandern
Dana Klaumünzer -

01/03 Kunst-Besinnungsweg Tür von Dana Klaumünzer

Dana Klaumünzer -

02/03 Kunst-Besinnungsweg Spuren von Dana Klaumünzer

Dana Klaumünzer -

03/03 Kunst-Besinnungsweg Lebensschlüssel von Dana Klaumünzer

Der Kunst- und Besinnungsweg zwischen Litzendorf, Melkendorf und Lohndorf ist ein 3,3 km langer Natur-Rundweg.


Der Kunst- und Besinnungsweg zwischen Litzendorf, Melkendorf und Lohndorf ist ein 3,3 km langer Natur-Rundweg. Hier, im öffentlichen Raum, sollen die insgesamt 16 Kunstwerke Denkanstoß und Nährboden für Gedanken und kreative Prozesse sein. Sie sollen zudem im Betrachter ein Bewusstsein wecken, das Verantwortung für die Schöpfung hervorbringt.



Nehmen Sie sich Zeit und lassen Sie sich auf den Ort, den Augenblick und die Werke ein. Versuchen Sie, deren Tiefe, ihren Kern zu erfahren.



Start und Ziel des Weges ist am Wanderparkplatz, an der Staatstraße 2281 von Litzendorf nach Lohndorf, kurz vor dem Ortseingang auf der rechten Seite. Die Kunstwerke stehen entlang des Weges, der Wegverlauf ist selbsterklärend.



Eine Broschüre mit Detailinformationen zu den Kunstwerken steht zum Download bereit oder kann gegen eine Schutzgebühr von € 2.—bestellt werden: http://www.fraenkische-toskana.com/de/prospekte/



Führungen entlang des Kunst- und Besinnungsweges sind möglich nach Vereinbarung, über die Tourist-Info Fränkische Toskana unter Tel. 09505-80 64 106 oder info@fraenkische-toskana.com oder direkt beim Künstler Robert Hoffmann unter Tel. 09505-73 49 oder per Mail unter info@roho.info. 



Künstler und Ideengeber des Kunst- und Besinnungsweges ist Robert Hoffmann, 1949 in Bamberg geboren, Sein Interesse galt seit jeher der Pädagogik und Kunst. Nach seiner Tätigkeit als Fachlehrer in Werken und Kunsterziehung ist er seit 1999 als freischaffender Künstler tätig. Der Weg wurde 2005 eingeweiht und nach der Schaffung mehrerer neuer Skulpturen im Juni 2016 wieder neu eröffnet. Der Künstler verwendete verschiedenste Materialien: Granit, Eichenholz, Edelstahl, Metall, Kalkstein, Sandstein.



 


Insgesamt gibt es 16 Stationen zu besichtigen.

weiterlesen weniger

Tourinfos

Über diese Tour

Startort: Ortseingang Lohndorf Wanderparkplatz Schwierigkeit: sehr leicht Dauer: 1.3 h Länge: 3.3 km Höhenmeterdifferenz: 93 m Maximale Höhe: 386 m Minimale Höhe: 315 m

Was zeichnet die Tour aus

60% Kondition

Eignung

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
grün = geeignet, gelb = witterungsabhängig, rot = ungeeignet, grau = keine Infos vorhanden

Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand

qrcode
Karte